Lingnerpodium THEATER IN DEN AUSEINANDERSETZUNGEN DER ZEIT – VON 1989 BIS 2019“

Podium09

THEATER IN DEN AUSEINANDERSETZUNGEN DER ZEIT

Als im Herbst 1989 mit Massendemonstrationen in ostdeutschen Städten das DDR-Regime
zusammenzubrechen begann, war in Dresden das Theater mit wichtigen Inszenierungen
maßgeblich am Umbruch beteiligt. Drei Jahrzehnte später provoziert eine erneute
Krisensituation unsere Zivilgesellschaft, und erneut darf man die Frage stellen, wie engagiert
das Theater mit seinen streitbaren Angeboten auf politische Zuspitzungen reagiert.
Podium: Joachim Klement, Intendant Staatsschauspiel Dresden, Lars Jung, Schauspieler.
Moderation: Hans-Peter Lühr, Publizist.

Mittwoch, 18. September 2019, 19:00 Uhr

Eintritt: 10,- € / ermäßigt 8,- €

zurück