Baugeschehen 2011: Lingnerschloss

  • Hauptgebäude: Originalgetreue Rekonstruktion des Lingnerschen Speisezimmers sowie Eröffnung einer Dauerausstellung über Leben und Wirken K. A. Lingners und die Geschichte des Sächsischen Serumwerkes (Parkettfußboden, Isolierung Außenwände, Rekonstruktion Wand- und Deckenstuck, Anfertigung von vier zweiflügeligen Türen, Aufarbeitung der Fenster, Heizung, Elektro, Beginn der Rekonstruktion Wandfries Sängerkanzel, Raumbeleuchtung, Schaukästen Ausstellung, Sitzmöbel u.a.), Einweihung am 18.05.2011

  • Ostflügel: Sandsteinverblendung der Sonnenterrasse vor dem Ostflügel
    Treppenwangen und Wegebeleuchtung Nordeingang KG
  • Westflügel: Beendigung der Sandstein-, Zimmerer- und Dacharbeiten am Westflügel

    

  • Kellergeschoss: Rohbau Sanitäranlage Hauptgebäude

  • Außenanlagen: Bau und Nutzungsbeginn Parkplatz Alte Gärtnerei mit Mauerdurchbruch



Entwässerung Südterrasse
Lichtschachtabdeckung Westausgang Veranda
Beginn der Bausanierung des Lingner-Mausoleums



Sanierung und Wiedereröffnung beider Treppenaufgänge zum Lingner-Mausoleum durch die Landeshauptstadt Dresden
Außenanlage Nordseite Ostflügel: Vorhof zum Wirtschaftseingang, Treppe zum Weinkeller, Zuwegungen, Pflanzrabatten, Bäume und Rasenflächen
Treppenläufe zur Loggia am Weinberg

 

Freilegung der Trasse der ehemaligen Bergbahn, der südlichen Treppenaufgänge, der Platanenterrasse sowie der Wasserquelle am unteren westlichen Treppenaufgang



Reparatur und Teilerneuerung der unteren Treppengeländer und Handläufe,
Neubau beider Eingangstore am Körnerweg

 
  

Beleuchtung der Postamente auf der großen Freiterrasse