Lingnerschloss
 

Dieser Newsletter des Fördervereins Lingnerschloss e.V. erscheint einmal im Quartal.

 
Liebe Freunde des Lingnerschlosses,

zu Beginn des neuen Jahres 2013, für das wir Ihnen allen viel Glück, Erfolg und Gesundheit wünschen, erhalten Sie wieder eine Ausgabe unseres Newsletters. Wir stellen Ihnen das Ehrenmitglied des Fördervereins Walter A. Büchi vor, porträtieren die Organisatorin der Freitagsreihe Ulrike Lenk und erzählen erneut eine Geschichte aus dem Lingnerschloss.
Auch das 4. Quartal 2012 war reich an Höhepunkten, sowohl hinsichtlich des Baugeschehens als auch bei unserer Veranstaltungstätigkeit. Beides soll nachstehend noch einmal Revue passieren.

Bitte bleiben Sie uns auch 2013 gewogen!

Dr. Peter Lenk
Vorstandsvorsitzender

  Die "Mutter" der Freitagsreihe
  Portrait Ulrike Lenk
  Zu unseren ideenreichsten und aktivsten Vereinsmitgliedern zählt fraglos Ulrike Lenk, die Ehefrau unseres Vorstandsvorsitzenden. Im Jahr 2006 rief sie die Freitagsreihe ins Leben und organisiert sie seither.   Ulrike Lenk  
      Mehr... 
  Baufortschritt am Lingnerschloss
  Schwerpunkte des Baugeschehens im 4. Quartal 2012 waren:
 
  • Fertigstellung des Westflügels mit Brunnenanlage
  • Abschluss der Dachzone mit Balustrade und acht weiteren Steinvasen
  • Abschluss der Fassadensanierung an drei Seiten (Ost-, Süd- und Westseite)
  • Außenanlage Ostflügel (Südseite)
  • Sanierung von Loggia und Freifläche vor der großen Weinbergsmauer
  • Abschlussarbeiten am Mausoleum
  Baufortschritt 2012  
     Mehr...  
  "Lingner ist und bleibt mir wichtig"
  Ehrenmitglieder vorgestellt: Walter A. Büchi
  Vor über 25 Jahren begann der Schweizer Historiker und Publizist Walter A. Büchi – angeregt durch einen Besuch auf Lingners Schloss Tarasp im Engadin – sich intensiver mit dem Leben Karl August Lingners zu beschäftigen.   Walter A. Büchi  
     Mehr...  
  Geschichten aus dem Lingnerschloss
  Heute: Der Westflügel
  Nach fast drei Jahren war es endlich soweit: Am 12.12.2012 wurde der restaurierte Westflügel des Lingnerschlosses der Öffentlichkeit übergeben.   Einweihung Westflügel  
    Mehr...  
  Veranstaltungshöhepunkte im 4. Quartal 2012
  Im 4. Quartal gab es viele wunderbare Höhepunkte im Lingnerschloss, die hier noch einmal Revue passieren sollen.   Kleinkunst mit Panoramablick  
     Mehr...  
  Veranstaltungsvorschau 1. Quartal 2013
 
 
  • Fr. 08.02.2013 | 19:30 Uhr | Klavierkonzert – „Alles Schöne lebt in Tönen“
 
  mit dem Klavierduo Annegret Reich und Marita Herklotz.
Sie erleben ein romantisches Programm mit Werken von Johannes Brahms, Antonín Dvorák und Claude Debussy.
Eintritt: 13,- €, ermäßigt 11,- €
  Annegret Reich und Marita Herklotz  
 
 
  • Fr. 15.02.2013 | 19:30 Uhr | „Was kann moderne Röntgendiagnostik heute leisten?“
 
 Vortrag anlässlich des 90. Todestages von Wilhelm Conrad Röntgen, Wegbereiter der modernen Radiologie. W.C. Röntgen entdeckte am 8. November 1895 im Physikalischen Institut der Universität Würzburg die nach ihm benannten Röntgenstrahlen. 1901 erhielt er dafür den Nobelpreis für Physik.
Referent: Prof. Dr. Michael Laniado, Direktor Institut und Poliklinik für Diagnostische Radiologie, Universitätsklinik Carl Gustav Carus Dresden.
Eintritt: 9,- €, ermäßigt 7,- €
  Wilhelm Conrad Röntgen  
 
 
  • Fr. 24.02.2013 | 11:00 - 18:00 Uhr | Finissage
 
 zur Ausstellung der Bilder des Malwettbewerbs "einMALiges Lingnerschloss"
im Festsaal des Lingnerschlosses.
11:00 Uhr - Öffnung der Ausstellung
14:00 Uhr - Finissage mit Programm
15:30 Uhr - Verkauf der Bilder in Anwesenheit der Künstler
Eintritt frei
  Hobbymalerin Ingrid Hansen  
 
 
  • Fr. 01.03.2013 | 19:30 Uhr | „Lieder, die uns bewegen“
 
 Der Dresdner Liedermacher Andreas Richter, Texter, Sänger und Gitarrist, ist zu Gast im Lingnerschloss.
Brillante Texte, verbunden mit einfühlsamen Melodien und faszinierende Interpretationen sind sein Markenzeichen.
Eintritt: 9,- €, ermäßigt 7,- €
  Andreas Richter  
 
 
  • Fr. 15.03.2013 | 19:30 Uhr | Liederabend – „Mit Myrten und Rosen“
 
 Sie hören Lieder von Robert Schumann, Richard Wagner, Hugo Wolf und Giuseppe Verdi mit Kammersänger Matthias Henneberg, Bariton, Mitglied des Solistenensembles der Semperoper Dresden, und Prof. Marlies Jacob, Hochschule für Musik Carl Maria von Weber, am Flügel.
Eintritt: 11,- €, ermäßigt 9,- €
  Marlies Jacob und Matthias Henneberg  
 
Alle Veranstaltungen des 1. Quartals 2013 finden Sie hier.  
 

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

 
© Förderverein Lingnerschloss e.V.