Lingnerschloss
 

2. Quartal 2013

Dieser Newsletter des Fördervereins Lingnerschloss e.V. erscheint einmal im Quartal.

 
Liebe Freunde des Lingnerschlosses,

heute erfahren Sie wieder Neues aus dem Lingnerschloss, insbesondere was im 1. Quartal 2013 passierte. Durch den langen Winter - der nun endlich vorbei ist - konnten einige Außenarbeiten nicht ganz termingemäß abgeschlossen werden.
Ab 2013 steht der Innenbereich im Mittelpunkt der Sanierung.
Wir stellen Ihnen eine langjährige ehrenamtliche Mitarbeiterin des Vereins - Stephanie Reball - vor, porträtieren das Ehrenmitglied Prof. Rieko Yoshizumi und erzählen Ihnen die Geschichte des Lingnerschen Mausoleums unten am Weinberg.

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre.

Dr. Peter Lenk
Vorstandsvorsitzender

  "Bunt und vielfältig - so macht die Arbeit im Förderverein Spaß"
  von Stephanie Reball
  Als ich 2003 von Dr. Lenk, meinem ehemaligen Kollegen, von der Gründung des Fördervereins Lingnerschloss erfuhr und zum Mittun aufgefordert wurde, brauchte ich nicht lange zu überlegen und sagte zu.   Stephanie Reball  
      mehr ... 
  Baufortschritt
 Die Dachzone des Schlosses (ohne Dachplattform) wurde mit Ausnahme einiger wettergebundener Restarbeiten bis Ende März fertig gestellt. Wetterschutzdach und Fassadengerüste werden bis Mitte April abgebaut. Darüber hinaus wurden die Sanierungsarbeiten im 1. Quartal 2013 vorrangig im Innenbereich weiter geführt.   Baufortschritt 2013  
     mehr ...  
  Ehrenmitglieder vorgestellt:
  Prof. Rieko Yoshizumi
  Frau Prof. Rieko Yoshizumi wurde am 25.01.2013 als Anerkennung für ihre zahlreichen Benefizkonzerte im Lingnerschloss die Ehrenmitgliedschaft des Fördervereins verliehen.   Prof. Rieko Yoshizumi  
     mehr ...  
  Geschichten aus dem Lingnerschloss
  Heute: Das Lingner-Mausoleum
  Ein würdiges monumentales Grabmal wollte der 1916 verstorbene Karl August Lingner an der südlichen Ecke des Weinberges unterhalb des Schlosses für sich errichten lassen.   Mausoleum  
    mehr ...  
  Höhepunkte im 1. Quartal 2013
  Die Veranstaltungen der Freitagsreihe und die Finissage zum Malwettbewerb "einMALiges Lingnerschloss" sollen hier Erwähnung finden.   Finissage  
     mehr ...  
  Neues Management beim Restaurant Lingnerterrassen
  Oliver Schlupp, der bisherige Betreiber des Restaurants Lingnerterrassen, hat seinen Lebensmittelpunkt nach Asien verlegt. Aus diesem Grund erhielten die Lingnerterrassen per 1.2.13 ein neues Management: Jan Schupke wird gastronomischer Leiter sowohl des Restaurants als auch der Sommerwirtschaft. Er war bereits seit Restaurant-Eröffnung 2010 in leitender Position mit an Bord. Der Förderverein Lingnerschloss e.V. gratuliert und wünscht viel Erfolg für die neue Aufgabe!   Jan Schupke  
      mehr ... 
  Vorschau 2. Quartal 2013
  Auch im 2. Quartal 2013 dürfen Sie sich auf viele interessante Veranstaltungen im und am Lingnerschloss freuen.   Karl August Lingner  
      mehr ... 
  Freitagsreihe 2. Quartal 2013
 
 
  • Fr. 19.04.2013 | 19:30 Uhr | Zwei Sängerurgesteine singen und moderieren im Lingnerschloss
 
  Ein Liederabend mit Kammersängerin Barbara Hoene, Sopran, Kammersänger Hans-Joachim Ketelsen, Bariton und Michael Lüdicke am Flügel.
Sie hören Werke von Georg Philipp Telemann, Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Strauß, Emmerich Kalman u. a.
Eintritt: 13,- €, ermäßigt 11,- €
  Barbara Hoene und Hans-Joachim Ketelsen  
 
 
  • Fr. 26.04.2013 | 19:30 Uhr | Sonderkonzert mit dem "Philharmonischen Streichtrio Dresden"
 
 Das Philharmonische Streichtrio Dresden mit
Heike Janicke, Violine, Andreas Kuhlmann, Viola und Ulf Prelle, Violincello, gibt ein Benefizkonzert für das Lingnerschloss. Sie hören Werke von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven.
Eintritt: 15,- €, ermäßigt 13,- €
  Das Philharmonische Streichtrio Dresden  
 
 
  • Fr. 31.05.2013 | 19:30 Uhr | Kammerkonzert mit dem "Gürzenich-Quartett Köln"
 
  Das Gürzenich- Quartett gibt ein Benefizkonzert für das Lingnerschloss.
Besetzung: Torsten Janicke, 1. Violine, Rose Kaufmann, 2. Violine, Mechthild Sommer, Viola, Joachim Griesheimer, Cello.
Sie hören Werke von Dmitri Schostakowitsch, Ludwig van Beethoven und Joseph Haydn.
"Streichquartett mit hoher Spielkultur", "Vollendeter Ausklang", sind einhellige Pressereaktionen zu den Konzerten des Gürzenich Quartetts Köln. Das hervorragend aufeinander eingespielte Ensemble beeindruckt Kritiker und Publikum stets aufs Neue mit absoluter Meisterschaft. Alle Mitglieder wurden als Solisten mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet. Vielbeachtete Kammermusik - CD's mit Mitgliedern des Gürzenich Quartetts mit Werken von Johann Evangelist Brandl und Alexander Zemlinsky erschienen 2002 und 2003 bei MDG und EMI. Das Repertoire umfasst alle Stilepochen. Sie gastieren regelmäßig in zahlreichen deutschen Städten und bedeutenden Sälen wie Kölner und Essener Philharmonie, Frauenkirche Dresden, in Leipzig oder bei verschiedenen Musikfestivals.
Eintritt: 13,- €, ermäßigt 11,- €
  Gürzenich-Quartett Köln  
 
 
  • Fr. 28.06.2013 | 19:30 Uhr | Vortrag mit Bildpräsentation über Fritz Löffler
 
 Anlässlich des 25. Todestages von Fritz Löffler, Denkmalpfleger, Kunsthistoriker, "Chronist der Dresdner Kunstgeschichte", spricht Falk Löffler über Leben, Wirken und die Bedeutung seines Vaters.
Musikalische Begleitung: Morenike Hessou, talentierte Schülerin der Klavierschule Annett Otto. Sie hören Werke von Joseph Haydn, Frédéric Chopin, Georg Friedrich Händel und Friedrich Burgmüller.
Eintritt: 9,- €, ermäßigt 7,- €
  Fritz Löffler  
 
Alle Veranstaltungen des 2. Quartals 2013 finden Sie hier.  
 

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

 
© Förderverein Lingnerschloss e.V.