Lingnerschloss
 

1. Quartal 2014

Dieser Newsletter des Fördervereins Lingnerschloss e.V. erscheint einmal im Quartal.

 

Liebe Freunde des Lingnerschlosses,

unser erster Newsletter im Jahr 2014 berichtet Ihnen über den Stand des Baugeschehens zum Jahresbeginn, möchte Sie auf die nun fertiggestellte Dachterrasse neugierig machen und porträtiert Angelika Haase, die im Förderverein für die Mitgliederbetreuung zuständig ist.
Im Veranstaltungsbereich gibt es im 1. Quartal wieder viel Neues und Interessantes, z.B. die Eröffnung des Clubkinos im sanierten Kinosaal.
Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre und für den Rest des Jahres persönliches Wohlergehen und viel Freude mit dem Förderverein Lingnerschloss. Wir zählen auf Sie!

Dr. Peter Lenk
Vorstandsvorsitzender

  Veranstaltungsvorschau 1. Quartal 2014
 
  Sonderveranstaltungen
 
  Mo. 10.02.2014 | 19.00 Uhr - Kinosaal OG
 Mitgliederveranstaltung

Weitere Infos erhalten Sie mit der Einladung.

  Mo. 03.03.2014 | 19.30 Uhr - Kinosaal OG
 Eröffnung „Clubkino im Kinosaal“

An diesem Tag wird der Kinosaal für die Öffentlichkeit freigegeben. Lassen Sie sich überraschen!
Infos zum Programm unter www.lingnerschloss.de
 
  Freitagsreihe
 
  Fr. 31.01.14 | 19.30 Uhr - Lingner-Salon 
 „Der Fürstenzug in Dresden“ – Geschichte und Wirkung

Vortrag mit Bildpräsentation und Musik
Zum Gedenken an den 100. Todestag von Wilhelm Walter. Er schuf den „Fürstenzug“ am Dresdner Schloss – ein einzigartiges Denkmal.
Albrecht Hoch, Stadtführer, spricht zur Geschichte des wohl größten Porzellanwandbildes der Welt.
Dr. Hans-Christian Hoch, Zahnarzt, berichtet vom faszinierenden Projekt „des lebendigen Fürstenzuges“ und stellt seinen Urgroßvater dar.
Es begleitet KMD i. R. Hans-Bernhard Hoch am Flügel mit Werken seines Vaters Dr. Julius Hoch, dem Großvater der Gebrüder Hoch.
Eintritt: 15,- €, ermäßigt 13,- €
  Fürstenzug  
 
  Fr. 07.02.14 | 19.30 Uhr - Lingner-Salon 
  Vortrag mit Musikbeispielen

Plädoyer für Gottfried August Homilius anlässlich seines 300. Geburtstages.
Er war Kreuzkantor und „Director musices“ der drei evangelischen Hauptkirchen Dresdens, Organist in der Frauenkirche, wirkte als Musikpädagoge und war Komponist und Herausgeber von Gesangbüchern. Homilius gehörte zu den führenden Dresdner Musikern im 18. Jhd.
Referent: Prof. Dr. Hans John, Musikwissenschaftler.
Eintritt: 9,- €, ermäßigt 7,- €
  Homilius  
 
  Fr. 21.02.14 | 19.30 Uhr - Lingner-Salon 
 Liederabend - „Engel, Träume und Radioapparate“

mit Wagners Wesendonck-Liedern in die Moderne.
Yvonne Motzkus, Sopran, und Chrysanthie Emmanouilidou am Flügel – beide aus Berlin, geben im Lingnerschloss ein Benefizkonzert.
Eintritt: 11,- €, ermäßigt 9,- €
  Yvonne Motzkus und Chrysanthie Emmanouilidou  
 
  Fr. 28.02.14 | 19.30 Uhr - Lingner-Salon 
 Liederkabarett – „saitenweisen“

Mitdenken erwünscht! Lachen erlaubt!
„Der real existierende Demokratismus“ – freche Satire aus eigener Feder, musikalisch verpackt mit intelligentem Humor von Anett Heine und Ulrich Hawelka.
Eintritt: 9,- €, ermäßigt 7,- €
  Anett Heine und Ulrich Hawelka  
 
  Fr. 07.03.14 | 19.30 Uhr - Lingner-Salon 
 Musikalisch-literarischer Abend zum Internationalen Frauentag

„Lieder, die ich am Wege fand – Frauen erzählen“
Es bleibt die wache Erinnerung an Menschen, das Erlebnis des einen Himmels und der einen Erde. Die Reise beginnt in den Weiten Russlands, geht zu den Balkanstaaten über Ungarn nach Spanien und Frankreich. Sie endet in der Heimat – in Deutschland.
Es reisen Kerstin Grötzschel, Sopran, Rezitation, und Bettina Stange am Flügel.
Eintritt: 9,- €, ermäßigt 7,- €
  Kerstin Grötzschel und Bettina Stange  
Alle Veranstaltungen des 1. Quartals 2014 finden Sie hier.  
  Stand Baugeschehen zu Beginn des Jahres 2014
 Das Jahr 2013 brachte am und im Schloss einen großen Baufortschritt.   Haupttreppenhaus  
     mehr ...  
  „Verschenk ein Schloss“ – Förderverein Lingnerschloss sucht neue Mitglieder
  Liebe Freunde,

falls Sie nicht schon Fördermitglied sind - machen Sie es uns nach und werden Sie Mitglied im Förderverein Lingnerschloss e.V.!
Und erzählen Sie bitte auch Ihren Freunden und Verwandten von unserer Aktion!
Unser Verein saniert das Lingnerschloss. Das ist eine Aufgabe, die viele Schultern benötigt, und wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch auf Ihre Schulter bauen können. Es lohnt sich!
Bürger engagieren sich für ihre Stadt – machen Sie sich stark im Förderverein Lingnerschloss e. V. und schenken Sie Dresden ein Schloss zurück. Mit Ihrem Beitrag * helfen Sie uns, dieses architektonische Kleinod der sächsischen Landeshauptstadt weiter zu sanieren und zu erhalten. Die Mitgliedschaft bietet Ihnen zudem lohnenswerte Vorteile, wie ermäßigte Eintrittspreise bei Veranstaltungen des Fördervereins.
Jedem 50. neuen Mitglied ** schenken wir das Schloss für einen Tag (fertige Räume, vorbehaltlich Wunschterminverfügbarkeit).
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Unser neuester Coup ist die gerade fertig gestellte Dachterrasse, die den wohl spektakulärsten Blick über die Landeshauptstadt bietet.
Hier können Sie selbst sofort Mitglied werden oder eine Mitgliedschaft verschenken.

Promo
  * Jahresbeitrag: natürliche Personen 120 Euro, ermäßigt für Rentner und Studenten 60 Euro, juristische Personen 1.000 Euro
** es zählt der Eingang der Beitrittserklärung

  „Wenn man etwas tut, dann sollte man es richtig tun!“
  Mitarbeiterporträt Angelika Haase
  Angelika Haase steht voll hinter obiger Maxime, und dies seit fast zehn Jahren, die sie bereits im Förderverein Lingnerschloss tätig ist.   Angelika Haase  
      mehr ... 
  Geschichten aus dem Lingnerschloss
  Heute: Die Dachplattform – der Neue Balkon Dresdens
  Wer Dresden und das Elbtal von oben sehen will, kann dies bei klarem Wetter von der oberen Terrasse des Lingnerschlosses aus tun und hat einen phänomenalen Ausblick – den wohl schönsten, den diese Stadt bisher zu bieten hatte.   Dachterrasse  
      mehr ... 
  Resümee Freitagsreihe 4. Quartal 
  Die Freitagsreihe bot erneut 12 interessante und gut besuchte Veranstaltungen.  
  mehr ...  
 

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

 
© Förderverein Lingnerschloss e.V.