• ls fading0
  • ls fading1
  • ls fading2

Ein Schloss für alle

Erbaut 1850/53 für die preußische Adelsfamilie von Stockhausen trägt das mittlere der drei Schlossbauten am Loschwitzer Elbhang heute den Namen des Dresdner Ehrenbürgers Karl August Lingner, obwohl er hier nur von 1908 bis 1916 wohnte. In seinem Testament hatte er das gesamte Anwesen der Stadt Dresden unter strengen Auflagen vermacht:
Die gesamte Bevölkerung sollte
   "die Schönheit dieser herrlichen, in Europa einzigartigen Lage genießen können",
   "Zum Besten von Dresden und Umgebung" und ich wünsche
   "kein Etablissement für nur reiche Leute"
Diese Vision wird - streng betrachtet - erst seit der Gründung des Fördervereins Lingnerschloss e.V. schrittweise verwirklicht.

Wir erzählen die spannende Geschichte dieses einzigartigen Ortes, der längst wieder zu neuem Leben erwacht ist. Lassen Sie sich verzaubern, begeistern und vor allem: helfen Sie mit!


Neuigkeiten aus dem Schloss

Termine

14.04.24
KiKiLi - KinderKino im Lingnerschloss
Weiterlesen
17.04.24
Clubkino: Sorbisches Programm
Weiterlesen
17.04.24
Clubkino: REGIONALER FOKUS
Weiterlesen
19.04.24
Freitagsreihe Konzert: Meisterwerke der Kammermusik
Weiterlesen

 


 

Was wäre das Lingnerschloss ohne Ehrenamt!

Trotz Insolvenz und Notbetrieb konnten im I. Quartal 2024 insgesamt 65 Veranstaltungen und vertraglich vereinbarte Raumvermietungen stattfinden und das Lingnerschloss an den Wochenenden der Öffentlichkeit präsentiert werden. Möglich wurde diese beeindruckende Bilanz durch das starke ehrenamtliche Engagement unseres Fördervereins Lingnerschloss e.V.

weiterlesen >>

Resonanz eines Besuchers am Ostermontag

Uns erreichte  der Brief eines Besucherehepaars, den wir hier einmal veröffentlichen wollen.

Vielen Dank Familie Oprei aus Aachen.

>> weiterlesen

Die einmalige Geschenkidee: exklusive Kreationen | ein Hauch der Lingnerzeit

20211122 web2
Wie bringt man den Duft der LIngnerzeit in die Parfümflasche? Uwe Herrich – einziger Parfümeur in Sachsen – ist genau das gelungen. Außergeöhnlich, dass er ausgerechnet drei Lingner-Düfte für den Förderverein Lingnerschloss kreiert hat. Mit seiner Handwerkskunst ist Uwe Herrich weit über Sachsen hinaus bekannt und sehr gefragt bei prominenter Kundschaft.

weiterlesen

 

 

Offizieller Druckpartnersaxoprint